Ich fotografiere seit meinem 14. Lebensjahr, in die Berge gehe ich seit Kindestagen. Von Anfang gehörten Berge und Fotografie für mich zusammen, und so lernte ich die Kamera auch in anspruchsvollem alpinen Gelände zu beherrschen. Ob am Walkerpfeiler in der Jorasses Nordwand oder mit hunderten Metern Fixseil im Zugspitzgebiet. Als ambitionierter Kletterer und Bergführeraspirant bringe ich genug Geländegängigkeit und Gefahrenwissen mit um Fotoshootings unter extremsten Bedingungen durchführen zu können. Da ich alle Bergsportdisziplinen aus erster Hand kenne - und verstehe - ist es mir möglich, diese sehr authentisch darzustellen.


Luftiger Arbeitsplatz bei einem Shooting im Val di Mello.

Back to Top